PRIOGO und der Umgang mit der aktuellen Situation

PRIOGO und der Umgang mit der aktuellen Situation

von Alexander Rensinghof

PRIOGO und der Umgang mit der aktuellen Situation

Der verantwortungsvolle Umgang mit der Situation ist für die PRIOGO AG bereits seit Anfang der Pandemie oberste Priorität.

Wir möchten Sie an dieser Stelle mitnehmen und Ihnen aufzeigen, was das für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und auch für unsere Kundinnen und Kunden bedeutet und wie wir damit umgehen.

Das Miteinander in der Römerallee 80

Vertriebsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter kommen ihren Aufgaben bereits seit dem 15.03.2020 von Zuhause aus nach und nutzen digitale Kommunikationswege für Besprechungen und zur Abstimmung mit Montage und Innendienst. So ist gewährleistet, dass projektrelevante Informationen reibungslos und umgehend an den entsprechenden Stellen ankommen.

Dem Innendienst der PRIOGO AG wurden ebenfalls alle notwendigen Mittel zur Verfügung gestellt um das Tagesgeschäft vom Homeoffice aus zu meistern. So schützen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht nur vor einer Infektion, sondern schaffen auch Rückendeckung in Sachen Kinderbetreuung.

Unsere Monteure wurden umfangreich informiert und fahren seit einigen Tagen in immer gleichen Teams zu den Baustellen. Die Verhaltensregeln im Umgang miteinander und in Hinblick auf Hygiene und Vorsorge werden von den Monteuren auch im eigenen Interesse vorbildlich befolgt. Sehen Sie es den Kolleginnen und Kollegen daher bitte nach, wenn sie Ihnen zur Begrüßung keine Hand geben. Weiterhin bitten wir Sie ihnen die Möglichkeit zu geben sich die Hände zu waschen. Vielen Dank.

Kundentermine – Monteure zum Bau und zum Service

Die Planung der Montage ist ein umfangreiches Thema. Termine dieser Tage wurden zum Teil bereits vor vielen Wochen und in Abstimmung mit Materiallieferungen geplant.

Auch im Hinblick auf die ggf. kommende, vorübergehende Ausgangssperre werden wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in geplanter Weise auf die Baustellen fahren lassen um die mit unseren Kundinnen und Kunden vereinbarten Termine fristgerecht zu halten.

So gewährleisten wir nicht nur die Inbetriebnahme der Anlagen, sondern können auch Fristen und Auflagen gegenüber Netzbetreibern und Anschlusszusagen einhalten.

Das gleiche gilt für unseren technischen Service, der für anfallende und unaufschiebbare Servicefälle und Wartungen zuständig ist.

Die telefonische Erreichbarkeit ist situationsbedingt und phasenweise eingeschränkt. Bitte nutzen Sie daher unbedingt in Servicefällen die E-Mail-Adresse: service@priogo.com. Unser Service-Team arbeitet mit Hochdruck an der Koordination und Abwicklung der dort einkommenden Aufträge nach Eingang. Schreiben Sie uns gern auch in Stichpunkten worum es geht. So können wir die Anfragen qualifizieren und von den entsprechenden Spezialisten bearbeiten lassen.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und bleiben Sie gesund!
Ihr Team der PRIOGO AG

Zurück